• Airport Praslin
    Tag 6

Highlights des Tages

ANSE KERLAN

Read More

Die Zufahrt ist wie eine Fahrt durch den Dschungel ...

Ein Regentag

Als ich in aller Frühe wegen starken Juckreiz wach werde, ist alles klar.
Heute Nacht wurde ich das Opfer bzw. ein Leckerli für Mücken. Während ich mit etwa 10-15 Stichen jeweils an Armen und Beinen "beschenkt" worden bin, hat Rainer nix.
Überall schöne große Blattern mit etwa fünf Millimeter großen Blasen.
Zum Glück habe ich ein entsprechendes Mittelchen, das den Juckreiz wenigstens ein wenig lindert.

Eigentlich haben wir für heute Vormittag den Zugang zum Petite Anse Kerlan im "Lemuria Resort" reserviert. Doch heute regnet es. Und so ist die Lust auf Strand ein wenig getrübt!
Trotzdem bleiben wir nicht im Hotel, sondern starten unsere Tour gen Nordwesten.

Wir machen Halt an der Landebahn am kleinen Flughafen von Praslin und hoffen hier auf eine sensationelle Aufnahme von einem anrauschenden Kleinstflieger, der über's Meer den Airport erreicht. Genauso wie wir Pralin erreicht haben. Leider wird nix daraus.
Aufgrund der Windverhältnisse landen die Flieger nicht vom Meer aus sondern von hinten durch die Berge.

Airport Praslin,seychelles
Airport Praslin,seychelles

Es hat wohl die ganze Nacht geregnet und die Wiese ist voller riesiger aber sehr attraktiver Schnecken. Auch die Blüten sehen bezaubernd aus.

praslin,seychelles
praslin,seychelles

# Anse Kerlan für Jedermann

Das Wetter ist immer noch sehr bescheiden und so verzichten wir auf die Petit Anse Kerlan im Lemuria und fahren die Anse Kerlan für Jedermann an, die frei zugänglich ist. Was soll's.

Die Zufahrt ist wie eine Fahrt durch den Dschungel. Und im Auto sitzend wird man ja auch nicht naß.
Versteckt, inmitten der Palmen befinden sich ein paar Villas, die zum Islander's Guesthouse gehören. Auch werden hier noch einige Bungalows gebaut.
Nicht schlecht hier.

Der Strand ist traumhaft.
Doch der Sand ist gar nicht so schön weiß, wenn die Sonne ihren "day-off" hat.

Anse Kerlan, praslin,seychelles
Anse Kerlan, praslin,seychelles
Anse Kerlan, praslin,seychelles

Es regnet immer stärker und wir brechen unsere Erkundungen ab und fahren ganz langsam entlang dem Grand Anse, dem gleichnamigen Ort und stellen fest, daß es wert ist, das Paradies auch ohne Sonne zu fotografieren.

Grand Anse,praslin,seychelles
Grand Anse,praslin,seychelles
Grand Anse,praslin,seychelles

Der Weg zum Hotel erscheint im Regen völlig anders. Es scheint als wenn über Nacht die Straßen zugewuchert sind!

Grand Anse,praslin,seychelles

Im Hotel fläzen wir uns in die wunderbaren großen Sessel, auf denen etwa 20 Kissen zum Verweilen und Urlauben einladen.
Und dann kommt doch noch ein Novum: Nach 33 Ehejahren schreibt Rainer zum ersten Mal die Urlaubspostkarten an Freunde und Familie. Ich bin begeistert!

Amspäten Nachmittag erst kommt die Sonne ein wenig raus und zaubert einen wunderschönen Sonnenuntergang.

Grand Anse,praslin,seychelles

Am Abend fahren wir zum PK's, einem Restaurant, das bei tripadvisor als "empfehlenswert" genannt wird.
Und ja, das ist es auch.
Von der Terrasse hat man eine wunderschöne Aussicht Richtung Curieuse Island.
Das Essen ist wirklich sehr schmackhaft und die Bedienung schnell und freundlich.
Es ist schon dunkel und deshalb gibt es nur noch eine Aufnahme von der gut sortierten Bar.

PK's Restaurant,praslin,seychelles

Rainer nimmt ein Fischgericht und ich ein "Japanese Ramen". Alles schmeckt sehr lecker auch wenn mein Ramen nix mit einem japanischen Ramen gemeinsam hat.

Spät abends im Hotel heißt es Koffer packen, denn morgen verlassen wir Praslin.
Und ich muß zugeben, daß ich nach anfänglichen Problemchen mich doch noch in diese Insel verliebt habe.