• Perth 
    Tag 1

Highlights des Tages

Perth

Read More

Die westlichste Großstadt Australiens liegt am Swan River ...

Kings Park and Botanical Garden

Read More

Die grüne Lunge von Perth bietet schöne Aussichten auf die Skyline ...

Elizabeth Quay at sunset

Read More

Die neueste Attraktion der Stadt ...

Ein Tag in Perth

Das Hotel-Frühstück ist gut.
Ich vermisse natürlich das umfangreiche Angebot, das wir letztes Jahr im Sydneys "Four Seasons" hatten.
Vor allem die "poached eggs". Die habe ich letztes Jahr in Australien lieben gelernt!
Naja. Das ist jetzt aber Jammern auf sehr hohem Niveau.

Der heutige Tag ist ganz der Stadt Perth gewidmet.
Habe ich doch schon oft gelesen, daß es die schönste Stadt der Welt sein soll.
Nun gut. Das werden wir jetzt mal überprüfen.

#Perth

Unsere Tour beginnt wie gestern:
Wir spazieren zwischen Swan River und Langley Park entlang des Riverside Drives.
Die Bäume sind in voller Blüte.
Und voller Allfabiolis.

Perth, sylwiabuch.de
Perth, sylwiabuch.de

...bloß nicht zu mir gucken

Perth, sylwiabuch.de
Es ist Ende Juli und damit tiefster Winter!
Und was für einer: Die Sonne brennt, so daß man nach kurzer Zeit die dünnen Jacken ausziehen muß. Beneidenswert.

Der Ostzugang des Supreme Court Gardens ist wegen Verschönerungsarbeiten geschlossen.
Also gehen wir noch einmal zur Elizabeth Quay und machen einige Aufnahmen vom Bell Tower der ja ein echtes Schmuckstück ist.

Belltower, Perth, sylwiabuch.de

Ich kann's nicht lassen. Dieses Gebäude muss ich einfach immer wieder fotografieren.

Von der Barrack Street aus geht's durch den Stirling Garden.
Dieser ist wunderschön angelegt. Aber dafür haben offensichtlich nur wir ein Auge.
Die anderen, egal ob Businessleute oder andere Passanten, starren alle auf ihr Smartphone und ein Blick genügt, um zu erkennen, hier wird PokémonGo gespielt.

Stirling Garden, Perth, sylwiabuch.de
Stirling Garden, Perth, sylwiabuch.de
Stirling Garden, Perth, sylwiabuch.de

Perth
1856 wurde die Stadt offiziell als Regierungszentrum von Neu-Holland (heute Western Australia) gegründet und nach der Geburtsstadt von Cpt. Sterling in Schottland benannt.
Goldfunde in den Kimberleys, Murchison und Kalgoorlie waren Grund für einen enormen Bevölkerungs- und Wirtschaftsboom der Region, der durch spätere weitere Rohstofffunde bis heute andauert.

Wir haben zur Besichtigung dieser Stadt keinen wirklichen Plan und lassen diese nur auf uns wirken.
Es geht kreuz und quer entlang der Promenaden: St Georges Terrace, Hay Street Mall.
Heute ist Montag und es ist nicht wirklich viel los.
Aber das war ja am gestrigen Sonntag nicht anders.
Ok. Mehr Geschäfte haben geöffnet.
Aber am Shopping sind wir so gar nicht interessiert.
Trotzdem sind wir vom Flair kombiniert mit dem wunderbaren Wetter in dieser Stadt fasziniert.

Nein. Es ist nicht Sydney und auch nicht Singapore oder Tokyo.
Aber es ist eine wirklich ganz nette Stadt.
Und wenn ich ganz ehrlich bin, dann warte ich auf das gewisse Etwas. Denn vor der Reise habe ich in Berichten gelesen, daß uns hier die schönste Stadt der Welt erwarten wird.
Am meisten aber fasziniert uns die Sauberkeit.
Wie geht das, daß eine Stadt so sauber sein kann, die Fassaden hier im Zentrum nicht beschmiert sind?

Fotografisch bin ich aber völlig überfordert.
Ein Blick nach oben und man hat das Verlangen alles auf der Kamera festzuhalten.
Motive gibt es zuhauf. Aber wie aufnehmen?
Kanten stürzen und dunkle Schatten verhindern ein gut ausgeleuchtetes Gesamtbild.
Und "Rio Tinto" drängelt sich aber auch auf jedes Bild!

Perth, sylwiabuch.de
Perth, sylwiabuch.de
Perth, sylwiabuch.de
Perth, sylwiabuch.de
Perth, sylwiabuch.de
Perth, sylwiabuch.de

Im Tourist Information Center, in der William Street, holen wir uns den Pass für die Nationalparks Westaustraliens, der 44AUD kostet (Stand 2016).
Ein bischen Papier in Form von Prospekten kommt auch mit.

Am Dome Café in der St Georges Terrace befindet sich eine Bushaltestelle.
Von hier geht es zum Kings Park and Botanical Garden.
Der Perth Nahverkehr ist im Stadtkern kostenlos für jedermann nutzbar.
Die Buslinien 37 und 935 fahren genau in diese Richtung.

#Kings Park and Botanical Garden

Im Park sind hunderte Menschen.
Überwiegend aber junge Menschen.
Und auch hier hat definitiv keiner ein Auge für die Anlage des Parks.
Wir sind uns nicht sicher ob es hier vielleicht eine Uni gibt oder eine ältere Schulklasse einen Ausflug macht.
Jedenfalls guckt hier jeder auf sein Smartphone und spielt PokémonGo.
Unvorstellbar

Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de

Perth im PokémonGo - Fieber

Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de
Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de

Von hier, also aus dem Kings Park and Botanical Garden, hat man endlich den Ausblick, den die meisten Werbeflyer und Reiseführer abdrucken.
Es eröffnet sich ein Überblick über das Zentrum von Perth, den Swan River und das südliche Perth.
Wir versuchen von hier aus zu erkennen, wo sich das Hotel befindet, das ich wegen dem Blick auf die Skyline für den letzten Tag unserer Australienreise gebucht habe.

Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de
Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de
Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de
Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de

King Park and Botanical Garden
1872 wurde die Fläche am Fuße des Mt. Eliza zum Erholungsgebiet erklärt. Inzwischen gehören 4 km2 zum Park. Dabei sind zwei Drittel Buschland. Der Rest wird als Botanischer Garten genutzt.

In der Info bekommen wir einen Überblicksplan für den Park und die Wegführungen im Botanischen Garten.
Alles ist wunderschön großzügig und sehr weitläufig angelegt.
Man hat schon etwas Mühe die einzelnen Bereiche zu orten.
Unterschieden werden sie nach den Herkunftsorten der Pflanzen.
Auch werden nicht nur Pflanzen aus Westaustralien gezeigt sondern auch Importierte von anderen Kontinenten.
Ist ja auch egal.
Die Blüten sind für uns außergewöhnlich schön und selten.
Und so werde ich zum Blümchen-Fotograf. Jede Blüte ist schöner als die Andere.
Aber schließlich haben wir uns den Nachmittag für diesen Park reserviert.

Unser Ziel ist der Lotterywest Federation Walkway.

Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de
Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de
Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de

Nach dem Walkway kehren wir wieder um und entscheiden uns für den Rückweg, um den Park wieder zu verlassen.

Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de
Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de

Diese Aussicht hat man am Ende des Walkways (zusammengesetzt aus 2 Fotos)

Perth, Kings Park and Botanical Garden, sylwiabuch.de

Ein allerletzter Ausblick bevor es nun zurückgeht.

Noch einmal schlendern wir ziellos durch das Zentrum von Perth.
Dabei fällt mir hier und da immer wieder ein Fotomotiv auf.
Auch wenn Perth nicht meine große Liebe wird. Fotogen ist sie allemal!

Bei CoffeeClub, unserem in Queensland lieb gewonnenem Bistro, gibt es eine kleine Stärkung.
Wir sitzen direkt am Fenster und beobachten das Treiben in Perth's Einkaufsstraße.

Perth, sylwiabuch.de

#Elizabeth Quay at sunset

An der Elizabeth Quay vertrödeln wir den späten Nachmittag in der wärmenden Sonne.
In der oberen Etage der The Reveley Bar genießen wir den etwas erhöhten Blick auf die Quay und die Skyline von Perth.

Herrlich wie die untergehende Sonne nicht nur den Himmel sondern auch die Farbe der Fassaden verändert

Perth, sunset at Elizabeth Quay, sylwiabuch.de
Perth, sunset at Elizabeth Quay, sylwiabuch.de
Perth, sunset at Elizabeth Quay, sylwiabuch.de

Morgen werden wir die westlichste und einzige Großstadt von West Australien verlassen um den Hauptteil unserer Reise zu beginnen.

Perth hat uns ganz gut gefallen.
Sehr sauber. Sehr aufgeräumt. Doch ist uns die Stadt nicht quirlig genug.
Aber als Einstieg in den Urlaub ein prima Ort.